Das Bundeswirtschaftsministerium empfiehlt: *
Auch stationäre Firmen müssen online aktiver werden.


 Jetzt auch auf facebook
.

Dank etlicher Förderfirmen können an diesem Pilotprojekt  Firmen
im Landkreis Harburg auch dauerhaft KOSTENLOS teilnehmen.

 Variante A  Variante B
5 Bilder frei5 Bilder frei
FirmennameFirmenname
AnschriftAnschrift
Grundeintrag in landkreis-harburg.comDirektlink auf Ihre
Firmenseite
Standardeintrag in landkreis-harburg.com
kostenlosmtl. 1,95 € + MwSt.
 Variante C Variante D
5 Bilder frei8 Bilder frei
FirmennameFirmenname
AnschriftAnschrift
Direktlink auf Ihre
Firmenseite
Direktlink auf Ihre
Firmenseite
Kompletteintrag in landkreis-harburg.comPremiumeintrag in landkreis-harburg.com
Eintrag als Förderfirma
Link auf Instagram und Facebook
mtl. 3.- € + MwSt.mtl. 5.- € + MwSt.

Beispiel Grundeintrag

Beispiel Standardeintrag

Beispiel Kompletteintrag

Beispiel Premiumeintrag

Die Bilder werden von uns aus Elementen Ihrer Website erstellt.

Sie können Ihre Bilder auch per E-Mail senden an bremer@instelle.de

NEU: Auf Wunsch fotografieren wir bei Ihnen die Produkte. Preis nach Vereinbarung.

Unverbindliche Anmeldung über das Formular.

Wir melden uns dann schnellstens bei Ihnen.

* Statement zum Thema Firmensterben

Das Firmensterben vor Ort berührt uns alle.
Direkt oder indirekt.

Das Bundeswirtschaftsministerium empfiehlt:

Der stationäre Handel muss Gegenmaßnahmen ergreifen.
Er muss digitale Kreativität entwickeln und online aktiv werden.
Seine Websites müssen aktuell und informativ sein.
Die Produkt- und Leistungspalette muss bestens präsentiert werden.
Es gibt immer noch zu viele Händler ohne bzw. mit schlechter Website.

Diese Maßnahmen sind zweifellos wichtig und unverzichtbar,
setzen aber voraus, dass explizit nach etwas gesucht wird.

Werbung muss neu gedacht werden.

Es geht nicht mehr um örtlichen Konkurrenzkampf.
Es geht nicht mehr um ORT A gegen ORT B.

Es geht um „VOR ORT“ gegen Amazon & Co.

Die stationären Firmen sitzen alle im gleichen Boot.
Deshalb ist großräumige Solidarität erforderlich.
Eine ganze Region muss gemeinsam werben.
Die Vielfalt muss eindrucksvoll gezeigt werden.

Kunden wollen sich im Internet informieren und anregen lassen.
Sie möchten eine umfangreiche Produktpalette vorfinden.
Sie möchten nicht unbedingt kaufen. Sie möchten STÖBERN.

Wir bauen z.Zt. ein digitales Schaufenster auf, in das alle Firmen
im Landkreis Harburg Produkte, Leistungsbeschreibungen und
aktuelle Angebote einstellen können.

www.landkreis.store ist ein interessantes Pilotprojekt und
sollte von allen Landkreisfirmen ausgiebig genutzt werden.